Hochbegabte als solche zu erkennen, ist relativ schwer, zumal es auch Hochbegabte gibt, die insbesondere schulisch weit hinter ihren Möglichkeiten bleiben. (Underachiever).
Wie bereits angeführt, letztendliche Klarheit kann nur ein psychologischer Test, der möglichst von einem mit dieser “Diagnose” erfahrenen (Diplom-)-Psychologen durchgeführt werden sollte
Die Kosten hierfür belaufen sich auf etwa die Höhe des Kindergeldes für einen Monat, was jedoch insbesondere unter den dann spezifisch zu erarbeitenden Förderstrategien als geringfügiger Betrag anzusehen ist.
Selten wird ein Lehrer Eltern in die Schule bitten, um ihnen mitzuteilen, er habe den Verdacht, der Schüler sei hochbegabt, zumal Lehrer oft Berührungsängste auch mit tatsächlichen Hochbegabten haben, schon alleine aus der Angst, etwas verkehrt zu machen.

TPL_BACKTOTOP